Check in beim 9. Zweitakter und Ostfahrzeugtreffen Süddeutschland in Denkendorf. Foto: Rainer Hauenschild

Sie sind zwar nicht umweltfreundlich. Dennoch hängt das Herz der Fahrer an ihren Zweitaktern. Die meisten Gefährte, die zum treffen nach Denkendorf tuckerten, waren früher auf den Straßen in der DDR unterwegs.

Denkendorf - Knatternd und qualmend biegen Trabis und Wartburgs in den Parkplatz im Denkendorfer Heerweg ein. Auf dem geschotterten Areal steht bereits eine ganze Reihe historischer Zweitakt-Fahrzeuge – hauptsächlich aus dem Osten, einige wenige Oldtimer sind auch westdeutscher Herkunft. Rund 300 Autos und Zweiräder und etwa 490 Besucherinnen und Besucher werden es am Ende sein. Rund 1800 Kilometer war ein Team mit seinem Lada aus der Ukraine angereist. Eingeladen zum dreitägigen Treffen der Zweitakter hat der Denkendorfer Verein Zweitakterz Süd.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: