Beim Bühnenaufbau im Esslinger Maille-Park überlassen Andreas Junghans und André Lange (rechts) nichts dem Zufall. Die Chefs und ihr Technik-Team arbeiten mit Plänen. Foto: Roberto Bulgrin

Die Technik-Chefs der Esslinger Landesbühne, André Lange und Andreas Junghans, haben viel Erfahrung mit Freilichttheater. „Momo“ von Michael Ende ist für sie und ihr Team dennoch eine Herausforderung.

Hinter schwarzen Zäunen entsteht die Tribüne in der Esslinger Maille. Am Donnerstag, 20. Juni, steigt dort um 19.30 Uhr das Freilichttheater „Momo“ von Michael Ende. Die Aufbauarbeiten für die Produktion der Jungen WLB laufen noch bis einschließlich Dienstag. Ab Mittwoch wollen die Schauspielerinnen und Schauspieler dann auf der Bühne proben. „Das Regenwetter erschwert uns den Aufbau“, sagt Andreas Junghans. „Da muss jeder Handgriff sitzen.“ Doch der stellvertretende technische Leiter der WLB kann sich voll auf sein Team verlassen.

Weiterlesen mit

3 Monate EZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

Angebot endet in 0  0  0 

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der EZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.