Heinrich Baumann will nach zwölf Jahren in der IHK-Vollversammlung in diesem Sommer nicht mehr für das Kammerorgan kandidieren. Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth

Marjoke Breunings Stellvertreter Heinrich Baumann kandidiert nicht mehr. Die seit 2017 amtierende IHK-Präsidentin will aber weitermachen und bewirbt sich erneut um den Einzug in die Vollversammlung. Ob sie auch künftig an der Spitze stehen will, möchte sie erst später entscheiden..

Stuttgart - Heinrich Baumann, der stellvertretende Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Region Stuttgart tritt bei der Wahl zur Vollversammlung der Kammer in diesem Sommer nicht mehr an. Dies bestätigte eine Sprecherin des Esslinger Autozulieferers Eberspächer auf Anfrage. Baumann ist dort geschäftsführender Gesellschafter. Nach zwölf Jahren in der Vollversammlung sei ein Verzicht auf eine weitere Kandidatur ein Vorgang im üblichen Rahmen. Als stellvertretender Präsident der IHK war er 2017 gewählt worden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: