Wie entsteht eine Regierung? Diese Frage beantworten wir im vorletzten Teil unserer Videoserie zur baden-württembergischen Landtagswahl 2021.

Esslingen - Wenn am Sonntagabend alle Stimmen ausgezählt sind, und feststeht, welche Partei die meisten Wähler überzeugen konnte, stellt sich wie jedes Mal die Frage: Wer bildet mit wem die zukünftige Regierung? Da es unwahrscheinlich ist, dass eine Partei alleine die Mehrheit im Landtag erreichen wird, wird sich der Wahlsieger einen Partner zum Regieren aussuchen müssen.

Wahlsieger ist nicht automatisch in der Regierung

Es kann auch sein, dass der Wahlsieger am Ende nicht an der Regierung beteiligt ist. Stefan Mappus CDU holte 2011 zwar die meisten Stimmen, wollte aber auf keinen Fall mit den Grünen oder der SPD regieren. Die ergriffen ihre Chance und Winfried Kretschmann wurde der erste grüne Ministerpräsident Baden-Württembergs.

Wie die Regierungsbildung genau abläuft, erklären wir in dem Video. Es ist das vorletzte Video einer Serie, in der die EZ wichtige Fragen rund um die Wahl beantwortet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: