Die Einfahrt in die Ritterstraße in Esslingen ist nur Fahrzeugen mit einer Ausnahmegenehmigung gestattet. Foto: Roberto Bulgrin

Zankapfel Ritterstraße. Ihre Umwandlung in eine Fußgängerzone Anfang Februar sorgte für Diskussionen. Und auch Anwohner, Anlieger und Verkehrsteilnehmer sind verunsichert: Sie fragen sich, ob und wann das Fahren dort noch erlaubt ist. Die Stadt Esslingen klärt auf: Eine Durchfahrt ist nur mit Genehmigung möglich.

Esslingen - Was darf ich? Und was darf ich nicht? Anwohner, Anlieger und Verkehrsteilnehmer sind verunsichert. Seit der Umwandlung der Ritterstraße in Esslingen in eine Fußgängerzone wissen viele nicht, was Autofahrern noch erlaubt ist. Roland Karpentier, der städtische Pressesprecher, teilt nach Rücksprache mit den in den technischen Ämtern und dem Ordnungsamt zuständigen Mitarbeitern ganz klar mit: „Das Befahren ist nur mit einer gültigen Ausnahmegenehmigung möglich.“

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar