So sollen die neuen Doppelstockzüge aussehen. Foto: Alstom Advanced & Creative Design

Doppelstockwagen der französischen Firma Alstom sollen den bisherigen MEX auf der Remsbahn ablösen. Die Züge sind bestellt, doch der Zeitpunkt ihres Einsatzes hängt auch von Stuttgart 21 ab.

Mit neuen Zügen des französischen Herstellers Alstom will das Land den Regionalverkehr nach eigenem Bekunden massiv ausbauen. Das hat das Verkehrsministerium unlängst angekündigt. Rund 2,5 Milliarden Euro sollen dafür bereitgestellt werden. Der Auftrag umfasst 130 elektrische Doppelstockzüge vom Typ „Coradia Stream High Capacity“ sowie deren Instandhaltung über 30 Jahre hinweg.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: