In der kalten Jahreszeit und in der Pandemie fallen viele Schüler und Lehrer krankheitsbedingt aus. Foto: picture alliance/dpa/Gregor Fischer

An den Schulen in Stuttgart wird die Unterrichtslage zunehmend angespannter. Die Einschränkungen durch Schwangerschaften und Infekte lassen sich kaum noch kompensieren. Die Pandemieentwicklung belastet Kollegien und Schüler.

Stuttgart - In den Stuttgarter Schulen fallen immer mehr Lehrkräfte aus. Besonders zu Buche schlagen neben jahrestypischen und coronabedingten Infekten schwangere Lehrerinnen. Denn sie dürfen nicht mehr im Präsenzunterricht eingesetzt werden. Die Vertretungslehrkräfte waren schon zu Beginn des Schuljahrs aufgebraucht, viele reguläre Stellen konnten nicht besetzt werden. Das hat Folgen für die Unterrichtsversorgung, für den Ganztag und für die Stimmung an den Schulen. 

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: