Auf dem Weg in die Schweiz rolle Züge der Gäubahn in Stuttgart durch Wohngebiete. Das soll sich mit Stuttgart 21 ändern. Allerdings gibt es dazu konkurrierende Konzepte. Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth

Die Gäubahn wird mehrere Jahre nicht in den Stuttgarter Hauptbahnhof fahren können, und auch den Flughafen erreicht sie nicht. Verkehrsexperte Felix Berschin schlägt eine Lösung vor, die beides leistet.

Stuttgart - Auf welchem Weg und wann kommt die Gäubahn (Singen-Stuttgart) über den Landesflughafen nach Stuttgart? Felix Berschin, Partner der Nahverkehrsberatung Südwest und schon bei der Schlichtung für Stuttgart 21 mit dabei, hat ein Übergangskonzept ausgearbeitet. Er schlägt vor, die Züge über Tübingen zum Landesflughafen zu fahren, bis entweder die bei S 21 geplante Nutzung der S-Bahngleise zwischen Stuttgart-Rohr und dem Airport oder der vonVerkehrsstaatssekretär Steffen Bilger (CDU)favorisierte elf Kilometer lange Tunnel zum Airport umgesetzt ist.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar