So sah der SSB-Netzplan 1942 aus. Foto: SSB / Digitalisat WLB

Der Linienplan der Stuttgarter Straßenplanen mutet verglichen mit der heutigen Darstellung fast exotisch an. Und tatsächlich fühlte sich Straßenbahnfahren in dieser Zeit ganz anders an.

Stuttgart - Im Stuttgart des Jahres 1942 mit Bus und Bahn unterwegs zu sein, muss sich ganz anders angefühlt haben als heute. Das liegt zum einen an den Gefährten: Busse sind teilweise aus den besetzten französischen Gebieten nach Stuttgart gebracht worden, auf den Schienen fahren damals die alten hölzernen Tw-418-Modelle, dazu zwei Dutzend Gartenschau-Wägen – es sind die ersten in Stahlbauweise. Zudem hält die Straßenbahn viel häufiger und an Haltestellen, die man heute bestenfalls noch per Bus erreicht.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar