Robert Stadlober darf in der Serie „Das Institut“ seine humorvolle Seite zeigen. Foto: dpa//Britta Pedersen

Robert Stadlober zählt zu den vielseitigsten deutschsprachigen Schauspielern. Seine humorvolle Seite zeigt er derzeit in der Fernsehserie „Das Institut“. Dass er sich nicht nur in Corona-Zeiten viele Gedanken über die Welt und unsere Gesellschaft macht, beweist er im Interview mit Alexander Maier.

Esslingen - Robert Stadlober ist ein ungewöhnlich vielseitiger Künstler. Ob als Schauspieler, Synchronsprecher, Musiker oder Sänger: Der 37-jährige Österreicher ist ein gefragter Mann. Zurzeit ist er in der Serie „Das Institut“ im Bayerischen Fernsehen zu sehen – einer erfrischend pointierten, herrlich unterhaltsamen und sehr erhellenden Comedy-Serie über ein deutsches Sprach- und Kulturinstitut in einem fiktiven zentralasiatischen Land. Im Gespräch mit unserer Zeitung gibt Stadlober Einblick in seine Arbeit.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • Zugriff auf alle EZ+ Artikel
  • Zugriff auf das EZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch