Immer wieder gibt es Proteste gegen die Klimapolitik der Stadt – wie hier im Oktober 2021. Foto: imago//Karla Cot

Der Hurrikan Sandy, der im Herbst 2012 wütete, hat gezeigt, was New York bevorstehen könnte: Angesichts des Klimawandels dürfte die Stadt immer öfter von Sturmfluten heimgesucht werden. Die Verantwortlichen tun viel zu wenig, sagen Experten.

Der New Yorker Bürgermeister Eric Adams war voller Stolz, als er im Juli auf einem Spielplatz am East River vor die Presse trat, um, wie er meinte, ein bahnbrechendes Exemplar grüner Infrastruktur zu präsentieren. „Dieser Flutwall ist Teil der größten Investition in den Schutz vor den Folgen des Klimawandels in den gesamten USA“, prahlte Adams, bevor er die neue, 45 Tonnen schwere Flutschutzwand zu Demonstrationszwecken in Bewegung setzte. „Es zeigt, dass New York weltweit führend in Sachen Klimaresilienz ist.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: