Ausdrucksstark: Thomas Bach beim Stuttgarter Sportgespräch Foto: Baumann

Der Chef des Internationalen Olympischen Komitees macht das Stuttgarter Sportgespräch zu seiner Bühne. Bach erklärt, warum das IOC so gut aufgestellt ist wie nie – und liefert Argumente für seine eigene Amtszeitverlängerung.

Wer auch immer ein Gespräch mit Thomas Bach (69) führt, einen kritischen Dialog oder gar ein Rededuell mit ihm anstrebt, der muss wissen, wen er da vor sich hat: einen Olympiasieger im Fechten, der immer noch ein Meister des Taktierens ist, Finten, Paraden und die Riposte beherrscht. Und der jederzeit in der Lage ist, einen Treffer zu setzen. Folglich war es keine große Überraschung, dass der prominente Gast das Stuttgarter Sportgespräch zu seiner Bühne machte, den Ton angab, seine verbale Stärke nutzte. Auch in eigener Sache.

Weiterlesen mit

3 Monate EZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

Angebot endet in 0  0  0 

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der EZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.