„As Long as the Sun Lasts“ heißt die Installation des Künstlers Alex Da Corte. Der Vogel erinnert ein wenig an die „Sesamstraße“. Foto: dpa/Christina Horsten

Dieses Kunstwerk verbreitet Optimismus: Ein großer blauer Vogel ist Teil einer neuen Installation auf dem Dach des New Yorker Metropolitan Museum (Met).

New York - Ein großer blauer Vogel schaukelt als Teil einer neuen Kunst-Installation auf dem Dach des New Yorker Metropolitan Museum (Met) vor der Skyline Manhattans. Der Vogel, der an eine Figur aus der Kinderserie „Sesamstraße“ erinnert, gehört zu einem Mobile, das der US-Künstler Alex Da Corte für die Dachterrasse des Museums entwarf. „Das kühne Werk pendelt zwischen Freude und Melancholie und bringt eine spielerische Botschaft von Optimismus und Reflexion“, sagte der österreichische Direktor des Met, Max Hollein.

„As Long as the Sun Lasts“

Die am Freitag eröffnete Installation „As Long as the Sun Lasts“ soll noch bis zum 31. Oktober zu sehen sein. Es ist bereits das neunte Mal, dass das Museum einen Künstler dazu eingeladen hat, für die Dachterrasse, von der aus Besucher einen Panorama-Blick über den Central Park und die Skyline Manhattans haben, ein Werk zu entwerfen.

Teil der Museum Mile

Das Metropolitan Museum of Art (Met) ist das größte Kunstmuseum der Vereinigten Staaten und besitzt eine der bedeutendsten kunsthistorischen Sammlungen der Welt. Das Hauptgebäude befindet sich an der Fifth Avenue und 82nd Street in der Upper East Side im Stadtteil Manhattan von New York City, am östlichen Rand des Central Park und ist Bestandteil der Museum Mile.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: