Selbst gebaut von Studierenden: das HFT-Mobil als rollender Kreativraum Foto: Hochschule für Technik/Hochschule für Technik

Das Förderprogramm Innovative Hochschule sollte einen Innovationsschub auslösen. Die Hochschule für Technik Stuttgart hat das Projekt dazu genutzt, in fünf Themen in die Stadtgesellschaft einzutauchen – und in der Folge ihre eigene Führung neu geordnet.

Wie kann eine Stadtregion wie Stuttgart lebenswerter werden? Wie können Wünsche aus der Bürgerschaft Einfluss auf die Stadtentwicklung bekommen? Wie können Forschungsergebnisse Eingang in die Bauwelt finden? Oder in Unternehmen? Mit solchen Fragen hat sich die Hochschule für Technik (HFT) fünf Jahre lang intensiv befasst. Als eine von bundesweit 48 Hochschulen, die beim Wettbewerb „Innovative Hochschule“ punkten konnte, erhielt sie 7,6 Millionen Euro. Der Auftrag bei dem Bund-Länder-Programm war der Auf- und Ausbau der Zusammenarbeit mit Wirtschaft und Gesellschaft. Heute sieht die HFT viele ihrer Ziele erreicht. Und hat aus dem Projekt bereits Konsequenzen gezogen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: