Norbert Ramser (rechts) hat lange für den TSV Denkendorf gespielt, jetzt springt er als Trainer ein. Foto: /Robin Rudel

Der bisherige Spieler betreut die strauchelnden Bezirksliga-Fußballer des TSV Denkendorf – bis zur Winterpause und vielleicht darüber hinaus.

Zu behaupten, der Rücktritt des Trainers habe bei den Bezirksliga-Fußballern des TSV Denkendorf Kräfte freigesetzt, wäre deutlich übertrieben. Im ersten Spiel nach Klaus Schipkes Demission kassierte die Mannschaft im Derby beim FV Plochingen eine herbe 1:9-Klatsche. Nun folgt der nächste Versuch: Nachdem auf dem Pfostenberg Kapitän Steffen Zahner das Coaching übernommen hatte, steht ab sofort der ehemalige Spieler Norbert Ramser in der Verantwortung – mindestens für die drei verbliebenen Partien bis zur Winterpause.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen