Plochingens Steven Schötz (am Ball) erhöht mit seinen zwei hintereinander folgenden Treffern auf 6:0. Foto: /Robin Rudel

Das Bezirksliga-Derby beim FV Plochingen nimmt für die Fußballer des TSV Denkendorf kein gutes Ende: Sie kassieren eine bittere 1:9-Klatsche. Zudem wird bekannt, dass TSV-Trainer Klaus Schipke zurückgetreten ist. Es sei eine persönliche Entscheidung gewesen, sagt er.

Fassungslos und sprachlos waren Mannschaft und Funktionäre des TSV Denkendorf nach dem Ende der Bezirksliga-Partie beim FV Plochingen. Die Plochinger Fußballer hatten das TSV-Team mit 9:1 (0:3) mehr als deutlich abgefertigt. Doch das war nicht das einzige Thema, das für Gesprächsstoff sorgte. Denkendorfs Trainer Klaus Schipke stand nicht an der Seitenlinie, stattdessen hatte Kapitän Steffen Zahner die Betreuung der Elf übernommen. Man munkelte, dass es einen Trainerwechsel gegeben habe. Auf Nachfrage unserer Zeitung bestätigte dann TSV-Abteilungsleiter Heinz Deuschle, dass Schipke sein Amt in der vergangenen Woche tatsächlich niedergelegt hat.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: