Eine 41 Jahre alte Frau ist vom Landgericht zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt Foto: /von Schaewen

Das Landgericht Heilbronn verurteilt eine 41-jährige Frau aus Freudental wegen versuchten Mordes. Sie wollte aus Heimtücke einen Bekannten töten. Sie hatte ihn mit Spiritus übergossen und ein Feuerzeug an ihn gehalten.

Auch wenn es an einem Tag wie diesem schwer vorstellbar ist, das Urteil bietet ihnen auch eine Chance, die Sie nutzen sollten“, sagte der Vorsitzende Richter Roland Kleinschroth am Ende der Urteilsbegründung ganz persönlich an die 41-jährige Frau auf der Anklagebank. Sie müsse die Tat im Gefängnis aufarbeiten und die festen Strukturen dort nutzen, um ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen und eine Chance zu haben, wieder mit ihrem dreieinhalbjährigen Sohn zusammenleben zu können, sagte Kleinschroth weiter. Er hatte die Freudentalerin zu fünfeinhalb Jahren Gefängnis verurteilt wegen versuchten Mordes aus Heimtücke und gefährlicher Körperverletzung.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: