Laien lernen, wie sie Menschen in psychischen Krisen unterstützen können. Foto: Gaby Weiß

Erste Hilfe für die Seele: Psychotherapeutin Stephania Laih schult Laien darin, wie sie mentale Gesundheitsprobleme und psychische Krisen bei nahestehenden Personen erkennen und mit welchen Fertigkeiten sie Betroffene kompetent unterstützen können.

Kreis Esslingen - Ein Kollege fällt mit einem Burnout für lange Zeit aus. Eine Bekannte fühlt sich in ihrem Job zunehmend unwohl. Eine Tante flüchtet sich vor ihren Sorgen in den Alkohol. Jeder kennt in seinem Umfeld Menschen, die mit dem Alltag kämpfen, an Problemen verzweifeln und mit dem Leben nicht zurechtkommen. Man möchte ihnen gerne beistehen, weiß aber nicht wie. Psychotherapeutin Stephania Laih aus Bissingen/Teck bildet Ersthelfer für psychische Gesundheit aus. Nach dem MHFA-Programm schult sie Laien darin, wie sie mentale Gesundheitsprobleme und psychische Krisen bei nahestehenden Personen erkennen und mit welchen Fertigkeiten sie Betroffene kompetent unterstützen können.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar