In Niedernhausen kam es in einem Seniorenheim zu einem Corona-Ausbruch. Foto: imago images/Agentur 54 Grad//Felix Koenig via www.imago-images.de

In einem hessischen Seniorenheim haben sich über 20 Bewohner und Mitarbeiter mit dem Coronavirus angesteckt. Noch sind nicht alle Beteiligten getestet worden.

Niedernhausen - In einem Seniorenheim im hessischen Niedernhausen sind 19 Bewohner und sieben Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte die Verwaltung des Rheingau-Taunus-Kreises am Freitag mit. Einige Befunde stünden noch aus.

Insgesamt wurden am Donnerstag 180 Menschen - Bewohner, Personal und Kontaktpersonen - getestet. Bisher gehe es allen gut, drei Bewohner litten an einem trockenen Husten. Eine Person werde stationär im Krankenhaus behandelt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: