Das Interesse an der Verhandlung war groß. Kein Platz war mehr frei, und auch das Fernsehen war im Saal vertreten. Foto: Roberto Bulgrin

Fast ein Jahr, nachdem eine Messerstecherei und Schüsse Plochingen in Atem gehalten haben, ist nun das Urteil im Prozess am Stuttgarter Landgericht gefallen. Einer der Täter muss ins Gefängnis.

Plochingen/Stuttgart - Mit Jubelrufen unterbrachen Angehörige und Freunde der Angeklagten am Montag die Urteilsverkündung der 9. Großen Strafkammer des Stuttgarter Landgerichts. Zwei der drei Männer, die sich wegen einer blutigen Auseinandersetzung vor fast genau einem Jahr in Plochingen verantworten mussten, ein 30-Jähriger und ein 27-Jähriger, wurden vom Vorwurf des gemeinschaftlichen versuchten Totschlags freigesprochen. Der dritte Angeklagte, der Zwillingsbruder des 30-Jährigen, wurde wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Haftstrafe von vier Jahren verurteilt.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar