Ein Frachtzug der Union Pacific fährt in Los Angeles an einer Crew vorbei, die aufgerissene Paketen aufräumt, die Plünderer zurückgelassen haben. Foto: Imago/Gene Blevine

In Los Angeles werden pro Tag rund 90 Frachtwaggons geplündert. Schuld daran sind nach Ansicht der Eisenbahngesellschaft Union Pacific zu laxe Gesetze. Das ist nur die halbe Wahrheit.

Los Angeles - Jesse James, Butch Cassidy und „The Sundance Kid“: Mit Zugräubern hat Union Pacific reichlich Erfahrung. Dass sie 120 Jahre später wieder mit Zugüberfällen zu kämpfen hat, damit hatte die Eisenbahngesellschaft aber wohl nicht gerechnet. Vor allem in Los Angeles werden die Raubzüge zunehmend zum Problem und damit auch für den Rest des Landes, kommen doch in den Häfen von Los Angeles und Long Beach 40 Prozent aller Frachtgüter der USA an.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: