Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolfoto) Foto: picture alliance / dpa/Patrick Seeger

Laut Polizei hat ein Unbekannter am Samstag einen Mitarbeiter der Deutschen Bahn beleidigt und mit einem Heißgetränk übergossen. Die Polizei sucht Zeugen.

Oberesslingen - Ein unbekannter Mann hat am vergangenen Samstag laut Polizei gegen 14.30 Uhr am Bahnhof Oberesslingen einen Mitarbeiter der Deutschen Bahn beleidigt und mit einem Heißgetränk übergossen.

Nach bisherigen Erkenntnissen kontrollierte der 38-jährige Prüfdienstmitarbeiter der Deutschen Bahn die Fahrgäste in der S-Bahn der Linie S1 Richtung Kirchheim (Teck), wobei er kurz vor dem Halt in Oberesslingen offenbar auf eine Gruppe von drei jungen Männern traf, von welchen einer wohl kein gültiges Ticket vorzeigen konnte. Als dieser daraufhin offenbar die Herausgabe eines Ausweisdokumentes verweigerte, soll einer der beiden Begleiter zudem aggressiv auf den DB-Mitarbeiter zugegangen sein und ihn weggestoßen haben.

Zeugen gesucht

Kurz darauf verließ die Gruppe am Oberesslinger Bahnhof den Zug, wobei der aggressive Begleiter den Kontrolleur vom Bahnsteig aus verbal beleidigt und zudem seinen heißen Kaffee in dessen Richtung geschüttet haben soll. Der Geschädigte wurde am Kopf, dem Brustbereich und den Oberschenkeln von dem Heißgetränk getroffen, wodurch seine Bekleidung beschmutzt wurde und er Schmerzen erlitt.

Eine medizinische Versorgung war nach bisherigem Kenntnisstand jedoch nicht erforderlich. Der 38-Jährige brach nach dem Vorfall seinen Dienst ab und erstattete Anzeige auf dem Bundespolizeirevier Stuttgart.

Der Tatverdächtige wird als junger Mann mit dunklen Haaren und einem südländischen Aussehen beschrieben. Zur Tatzeit soll er eine schwarze Jacke, hellblaue Jeans und schwarz-weiß-rote Nike-Schuhe getragen haben. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der ermittelnden Bundespolizei unter der Telefonnummer +49 711870350 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: