Auch in der Württembergliga fliegt der kleine Ball jetzt wieder. Foto: EZ/Archiv

Der erste Sieg in der Württembergliga ist für die Handballer des TSV Wolfschlugen unter Dach und Fach. Gegen den TSV Alfdorf/Lorch gab es einen 29:24-Erfolg, nach dem es zur Halbzeit noch nicht ausgesehen hatte.

Wolfschlugen - Letztlich verlief der Start in die neue Saison der eingleisigen Württembergliga für die Handballer des TSV Wolfschlugen zwar wie gewünscht. Gegen den TSV Alfdorf/Lorch gab es im Heimspiel einen 29:24-Erfolg, der Sicherheit und Zuversicht für die kommenden Aufgaben geben sollte. Vor 250 Zuschauern, die sich nach den Corona-Entbehrungen nicht lange bitten ließen, sah es in der ersten Hälfte aber noch anders aus. Die Gäste führten zur Pause mit 14:11. Auf Seite von Wolfschlugen hatten Marco Kugler und Jonas Friedrich noch während des Aufwärmens verletzt passen müssen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: