An den heißen Maitagen mit mehr als 30 Grad Celsius suchten viele Badegäste Abkühlung im Freibad. Foto: Roberto Bulgrin/bulgrin

An zwei Tagen stiegen die Temperaturen im Mai auf über30 Grad Celsius. Der Monat war deutlich zu warm – und erneut viel zu trocken.

Obwohl sich viele angesichts der frischen Temperaturen an den letzten Maivormittagen vorsichtshalber eine Jacke übergezogen haben dürften, werden Sonnenfreunde den Frühlingsmonat wohl in guter Erinnerung behalten. Mit einer Durchschnittstemperatur von 16,5 Grad Celsius – gemessen an der Wetterstation auf dem Stuttgarter Schnarrenberg – liege der Mai 1,9 Grad über dem langjährigen Mittel, berichtet der Deutsche Wetterdienst (DWD). Seit dem Aufzeichnungsbeginn war der vergangene Monat somit der zweitwärmste Mai. Der wärmste Mai in den vergangenen 30 Jahren war im Jahr 2008 mit einem Mittelwert von 16,9 Grad, der kälteste 1970 mit 7,3 Grad.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: