Foto: dpa

Mit demselben Ziel sind zwei Autofahrer gestern in Leinfelden-Echterdingen kollodiert. Beide behaupten, dass die Ampel grün war. Die Polizei bittet um Mithilfe.

Leinfelden-Echterdingen (pol) Am Freitagmittag ist es an der Einmündung der L 1192 in die L 1208a zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem die Schuldfrage noch nicht geklärt ist. Gegen 13 Uhr war die 33-jährige Fahrerin eines VW Caddy auf der Echterdinger Straße unterwegs in Richtung Stuttgart-Messe. Währenddessen fuhr ein 54-jähriger Mann mit seinem Mercedes-Benz auf der Plieninger Straße mit gleichem Ziel aus Echterdingen heraus. Beide fuhren dann zeitgleich in den Einmündungsbereich ein und kollidierten hier miteinander. Die Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand dagegen ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von circa 3000 Euro. Beide Beteiligten behaupteten bei der Unfallaufnahme, bei Grünlichtlicht in den Einmündungsbereich eingefahren zu sein. Die Verkehrspolizei Esslingen bittet Zeugen des Unfalls, sich unter der Telefonnummer 0711/3990420 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: