Beim Abbiegen ist der VW eines 26-Jährigen in Filderstadt frontal in einen Mercedes geprallt. Foto: SDMG/Boehmler

Ein 26-Jähriger hat am Freitagabend in Sielmingen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und zwei geparkte Fahrzeuge beschädigt. Er und sein Beifahrer wurden dabei leicht verletzt. Offenbar war Alkohol im Spiel.

Filderstadt (pol) - Kurz nach 20 Uhr am Freitagabend hat es auf der Emerlandstraße in Sielmingen gekracht. Wie die Polizei berichtet, wollte der 26 Jahre alte Fahrer eines VW Bora in die Seestraße abbiegen und prallte mit seinem Wagen in zwei am Fahrbahnrand geparkte Autos.

Die Polizei geht davon aus, dass der Mann die Spur nicht halten konnte. So streifte sein Wagen zunächst einen in der Seestraße stehenden BMW, dann prallte sein Auto frontal in einen danebenstehenden Mercedes.

Zwei Verletzte und Alkohol im Spiel

Durch den Aufprall wurde der 33 Jahre alte Beifahrer im VW verletzt und vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Auch der Fahrer soll sich leichte Verletzungen zugezogen haben, berichtet die Polizei.

Bei der Unfallaufnahme mussten die Beamten außerdem feststellen, dass der Mann alkoholisiert war. Ein Alkoholtest zeigte einen Wert von über einer Promille an. Zudem schließt die Polizei einen hervorgehenden Drogenkonsum nicht aus. Dem Mann wurde Blut entnommen, sein Führerschein wurde einbehalten.

Feuerwehr am Unfallort

Der VW des 26-Jährigen musste nach dem Unfall abgeschleppt werden. An den drei beschädigten Autos soll ein Schaden in Höhe von etwa 13.000 Euro entstanden sein, berichtet die Polizei.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: