Die Polizei war schnell vor Ort. Foto: dpa/Sven Hoppe

Ein 76-jähriger Autofahrer ist am Mittwochmorgen auf der B 313 auf Höhe der Anschlussstelle Wernau (Kreis Esslingen) ins Heck eines Sattelzugs gefahren. Der Unfall verursachte Verkehrsbehinderungen.

Wernau - Ein Auffahrunfall, der sich auf der B 313 auf der Höhe der Anschlussstelle Wernau (Kreis Esslingen) ereignet hat, hat am Mittwochmorgen Verkehrsbehinderungen verursacht . Ein 76-Jähriger war laut Angaben der Polizei gegen 9.30 Uhr mit seinem Auto auf der Bundesstraße in Fahrtrichtung Esslingen unterwegs. Zu spät erkannte er einen auf der rechten Spur fahrenden Sattelzug eines 24-Jährigen und krachte diesem ins Heck. Verletzt wurde niemand.

Etwa 8000 Euro Schaden

Da das Ausmaß des Unfalls zunächst unklar war, waren auch ein Notarzt und der Rettungsdienst vorsorglich zur Unfallstelle ausgerückt. Der nicht mehr fahrbereite Wagen des Unfallverursachers musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Der Schaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf etwa 8000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: