Foto: dpa/Andreas Arnold

Ein nachträglicher Test ergab beim Unfallverursacher einen Alkoholwert von 1,5 Promille.

Denkendorf - Ein 35-jähriger Fahrereines Peugeot befuhr am Karfreitag gegen 16:35 Uhr, die L1204 von Denkendorf kommend in Richtung Neuhausen auf den Fildern. Kurz vor dem Erlachsee übersah der Peugeot-Lenker eine ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand fahrende 51-jährige Rennradfahrerin und erfasst diese mit der Fahrzeugfront.

Durch die Wucht des Aufpralles stürzte die Radlenkerin zu Boden und blieb dort schwerverletzt liegen,wie die Polizei mitteilte. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde die 51-jährige Radlenkerin mittels eines Rettungshubschraubers zur weiteren medizinischen Behandlung in eine Spezialklinik nach Stuttgart geflogen. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 35-jährige Unfallverursacher unter Alkoholeinwirkung stand. Ein vorläufiger Test ergab über 1,5 Promille. Der Führerschein wurde einbehalten und der Pkw Peugeot sichergestellt. Zur Klärung des genauen Sachverhaltes wurden in die weiteren Ermittlungen ein Sachverständiger eingeschaltet. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 8000 Euro. Der Rettungsdienst war mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. Die Fahrbahn war zur Landung des Rettungshubschraubers sowie zur Unfallaufnahme bis gegen 20:00 Uhr komplett gesperrt. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbeeinträchtig-ungen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: