Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa/Patrick Seeger

Ein Autofahrer hat einen Auffahrunfall in Deizisau verursacht. Die Polizei schätzt den Schaden auf 17.000 Éuro.

Deizisau - Ein Blechschaden in Höhe von rund 17.000 Euro ist laut Polizei am Donnerstagnachmittag bei einem Auffahrunfall in Deizisau im Kreis Esslingen mit drei Autos entstanden.

Gegen 15.15 Uhr war ein 20-Jähriger mit seinem Mercedes auf der Plochinger Straße unterwegs und erkannte zu spät, dass die Fahrzeuge vor ihm verkehrsbedingt abbremsten. Der Mercedes krachte in das Heck eines Opel und schob diesen noch auf einen VW auf. Laut Polizei wurde niemand verletzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: