Das Auto des Mannes war nicht mehr fahrbereit. Foto: SDMG/Kohls

In der Nacht auf Mittwoch ist ein junger Autofahrer auf der A8 bei Kirchheim/Teck (Kreis Esslingen) von der Fahrbahn abgekommen. Offenbar war der 21-Jährige eingeschlafen.

Kirchheim/Teck - Ein 21-jähriger Autofahrer ist in der Nacht auf Mittwoch auf der A8 kurz vor der Ausfahrt Kirchheim/Teck-West (Kreis Esslingen) offenbar eingeschlafen – mit erheblichen Folgen: Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab, schanzte über die Leitplanke und streifte diese. Im Anschluss fuhr er laut Polizeiangaben ein Verkehrsschild um. Der Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht, Rettungskräfte brachten ihn in eine Klinik.

Fünfstelliger Schaden

Der Wagen des 21-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf circa 15.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: