Die Polizei musste die B 10 zeitweise voll sperren. (Symbolfoto) Foto: dpa/Stefan Puchner

Am Sonntagmittag ist auf der B 10 bei Plochingen (Kreis Esslingen) eine Autofahrerin in die Mittelleitplanken gekracht. An ihrem PS-starken Fahrzeug entstand ein Schaden von 40.000 Euro, die Frau zog sich leichte Verletzungen zu.

Plochingen - Am Sonntagmittag ist eine 49 Jahre alte Frau auf der B 10 mit ihrem Sportwagen gegen die Leitplanken gefahren. Laut Polizei hat sie sich dabei leicht verletzt.

Demnach fuhr die Frau gegen 13.30 Uhr mit ihren PS-starken Auto auf der Bundesstraße in Richtung Stuttgart. Kurz nach der Ausfahrt Plochingen habe sie ein anderes Fahrzeug überholen wollen. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihren Sportwagen, der gegen die Mittelleitplanken stieß. Dort prallte das Auto ab, touchierte die Planken am rechten Fahrbahnrand und krachte ein zweites Mal in die Mittelleitplanken.

Bei dem Unfall zog sich die Frau nach Polizeiangaben leichte Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte sie in eine Klinik. An dem Auto entstand ein Totalschaden, der auf etwa 40.000 Euro geschätzt wird. Es musste abgeschleppt werden. Die Polizei musste die B 10 zeitweise voll sperren.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: