Florian Müller, hier noch im Tor des SC Freiburg, soll in der nächsten Saison die Abwehr des VfB Stuttgart dirigieren. Aber kommt es auch so weit? Foto: Baumann

Der VfB Stuttgart will Florian Müller als neuen Torhüter verpflichten. Doch die Verhandlungen stocken, da der Mainzer Sportvorstand Christian Heidel zu viel Geld verlangt. Wie reagiert nun VfB-Sportdirektor Sven Mislintat?

Stuttgart - Sven Mislintat kennt das ja schon. Er muss um einen Torhüter pokern. Denn vor einem Jahr befand sich der Sportdirektor des VfB Stuttgart in einer vergleichbaren Situation: Er wollte nach der einjährigen Leihe Gregor Kobel fest für die Fußball-Bundesliga verpflichten. Damals verhandelte Mislintat mit Alexander Rosen, dem Manager von 1899 Hoffenheim. Diesmal ist es Christian Heidel, der Sportvorstand des FSV Mainz 05.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar