Flachdächer von Garagen – hier in Ostfildern – könnten sich unter Umständen zum Aufstocken mit Tiny Houses eignen Foto: /Peter Stotz

Ostfildern sieht kaum Möglichkeiten für Tiny Houses. Auch andere Kommunen im Kreis Esslingen erkennen darin keine Lösung für die Wohnungsnot. Dafür gibt es mehrere Gründe.

Angesichts des Mangels an bezahlbarem Wohnraum erscheint es naheliegend, kostengünstige Häuschen mit kleiner Wohnfläche aufzustellen. Die Verwaltung der Stadt Ostfildern hat nun aber festgestellt, dass die sogenannten Tiny Houses aufgrund ihres im Verhältnis hohen Flächenverbrauchs keine geeignete Bauform zur Verringerung der Wohnungsnot darstellen. Auch andere Kommunen im Kreis Esslingen haben sich mit dem Thema beschäftigt und kommen zu ähnlichen Ergebnissen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: