Thomas Drach wird am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt (Archivbild). Foto: dpa/TV News Kontor

Am Dienstag wird der Reemtsma-Entführer Thomas Drach wegen des Verdachts auf Überfälle festgenommenen. Schon am Mittwoch soll er in Amsterdam dem Haftrichter vorgeführt werden.

Amsterdam - Der wegen des Verdachts auf Überfälle festgenommene Reemtsma-Entführer Thomas Drach wird am Mittwoch in Amsterdam dem Haftrichter vorgeführt. Das bestätigte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag in Amsterdam.

Die Kölner Staatsanwaltschaft hat einen Antrag auf Auslieferung gestellt. Wann der 60-Jährige nach Deutschland ausgeliefert werden könne, ist noch unklar. Nach einem schnellen Verfahren könnte das nach Angaben des Justizsprechers in den Niederlanden innerhalb von zehn Tagen der Fall sein.

Drach war am Dienstag in den Niederlanden festgenommen worden. Ihm werden drei Überfälle auf Geldtransporte 2018 und 2019 zur Last gelegt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: