Einen neuen Blick wagt der Regisseur Christoph Biermeier mit der Esslinger Landesbühne auf das Stück „The Black Rider“ von Robert Wilson und Tom Waits auf dem Kesslerplatz.

Von seiner Zeit als Intendant der Freilichtspiele Schwäbisch Hall mit der steilen Kirchentreppe ist Christoph Biermeier nicht ganz einfache Spielorte gewohnt. Auf dem Kesslerplatz an der Esslinger Stadtkirche hat er jetzt mit dem Ensemble der Esslinger Landesbühne „The Black Rider – The Casting of the Magic Bullets“ inszeniert. Das Stück um die magische Kraft der Munition und den Pakt mit dem Bösen hat am Samstag, 18. Juni, um 20 Uhr Premiere.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: