Auch in Stuttgart gibt es inzwischen gute Netzwerke für Start-ups. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Start-ups im Land sind laut einer aktuellen Studie klein, aber zufrieden. Doch an Kapital und damit an Expansionsmöglichkeiten mangelt es.

Stuttgart - Seit Jahren versucht unter anderem die baden-württembergische Landesregierung, den Start-up-Standort im Südwesten auf internationales Niveau zu bringen und überregional zu etablieren. Doch mit durchschnittlich sieben Mitarbeitern und Umsätzen von 400 000 Euro sind Start-up-Unternehmen in Baden-Württemberg weiterhin deutlich kleiner als im Bundesdurchschnitt, der bei 17 Mitarbeitern und 3,2 Millionen Euro Jahresumsatz liegt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: