Beim Turnier in Ludwigsburg zeigte der SSVE eine fatale Konstanz: Ab der zweiten Hälfte ging es abwärts. Foto: /Herbert Rudel

Die Wasserballer des SSV Esslingen haben bei den Play-offs um Platz fünf in jeder Partie den Faden verloren. Nach dem letzten Spiel gegen die White Sharks Hannover war Trainer Heiko Nossek sauer.

Ludwigsburg/Esslingen - Das, was Trainer Heiko Nossek am Sonntagvormittag über vier Viertel zu sehen bekommen hat, stimmte ihn wütend. „Das war heute ein Rückschritt in ganz anfängliche Zeiten“, sagte er. Nach Abpfiff ging er schnurstracks in Richtung Ausgang. Er rang nach Worten. Der Grund dafür ist die haushohe Niederlage der Wasserballer vom SSV Esslingen: Beim letzten Hinrundenspiel im Bundesliga-Platzierungsturnier in Ludwigsburg verloren sie mit 4:15 (2:2, 4:7, 4:10) gegen die White Sharks Hannover. Und das, obwohl das Team auf dem Papier hätte gewinnen müssen, sagte der Esslinger Coach. „Dieses Ergebnis ist erschreckend.“

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar