Beim Turnier in Ludwigsburg zeigte der SSVE eine fatale Konstanz: Ab der zweiten Hälfte ging es abwärts. Foto: /Herbert Rudel

Die Wasserballer des SSV Esslingen haben bei den Play-offs um Platz fünf in jeder Partie den Faden verloren. Nach dem letzten Spiel gegen die White Sharks Hannover war Trainer Heiko Nossek sauer.

Ludwigsburg/Esslingen - Das, was Trainer Heiko Nossek am Sonntagvormittag über vier Viertel zu sehen bekommen hat, stimmte ihn wütend. „Das war heute ein Rückschritt in ganz anfängliche Zeiten“, sagte er. Nach Abpfiff ging er schnurstracks in Richtung Ausgang. Er rang nach Worten. Der Grund dafür ist die haushohe Niederlage der Wasserballer vom SSV Esslingen: Beim letzten Hinrundenspiel im Bundesliga-Platzierungsturnier in Ludwigsburg verloren sie mit 4:15 (2:2, 4:7, 4:10) gegen die White Sharks Hannover. Und das, obwohl das Team auf dem Papier hätte gewinnen müssen, sagte der Esslinger Coach. „Dieses Ergebnis ist erschreckend.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: