Foto: Symbolbild: dpa - Symbolbild: dpa

Wegen der Gefährdung von vier Männern musste ein 52-Jähriger seinen Führerschein abgeben. Der Vorfall hatte sich auf einem Werksgelände ereignet.

Reichenbach (pol)Auf staatsanwaltliche Anordnung hat ein 52-jähriger Peugeotfahrer am Freitagabend in Reichenbach seinen Führerschein abgegeben. Zu der brenzligen Situation kam es laut Polizeiangaben gegen 18.10 Uhr in der Heinrich-Otto-Straße, nachdem der Pkw-Lenker als Berechtigter durch eine mit Pylonen und Einfahrkontrolle abgesperrte Zufahrt auf ein Werksgelände fuhr. Im weiteren Verlauf seiner Fahrt auf dem Grundstück fuhr er an der schmalen Werkstattzufahrt auf vier dort stehende Männer zu, so dass diese zur Seite sprangen. Die vier Männer im Alter zwischen 28 und 39 Jahren wurden nicht verletzt. Die weiteren Ermittlungen zu dem Geschehen hat das Polizeirevier Esslingen übernommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: