Barbara Lörz zeichnet in ihrer Papierkunst die Ruhe vor dem Sturm nach. Foto: Petra Bail

Kritisch setzt sich die Papierkünstlerin Barbara Lörz mit ihrer Umwelt auseinander. Die Kuratorin der Kunstausstellungen im Bürgertreff Ostertagshof in Neuhausen freut sich auf den Neustart.

Neuhausen - Seit 20 Jahren kuratiert Barbara Lörz drei Ausstellungen pro Jahr im Ostertagshof Neuhausen. Seit weit mehr als einem Jahr ist in Sachen Kunst tote Hose im Bürgertreff. Die letzte Ausstellung mit dem bezeichnenden Titel „Anders als gedacht“ hängt immer noch. Offiziell eröffnet wurde die Schau mit Arbeiten von Iduna Imiela und Peter Dannenhauer aber nie. Gesehen hat sie kaum jemand. Doch nicht nur die Kuratorinnentätigkeit der Neuhausener Papierkünstlerin lag auf Eis. Auch die eigenen Ausstellungsaktivitäten mussten zwangsweise ruhen. „Die letzte Ausstellung hatte ich im Januar 2020 im Stuttgarter Haus der Wirtschaft“, erklärt Barbara Lörz. Doch jetzt sieht sie Licht am Ende des Tunnels. Am Donnerstag, 8. Juli, wird die Präsentation „Blau – Vom Himmel bis ins Meer“ im Atelierhaus des Bunds Bildender Künstlerinnen Württemberg (BBK/W) in Stuttgart eröffnet.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: