Immer mehr Kinder leben in Aichwald. Das Kinderhaus Farbenzauber in Schanbach und auch die Einrichtungen in Aichschieß und Aichelberg sind rappelvoll. Foto: Robin Rudel

Die Gemeinde Aichwald ändert die Kindergartenordnung. Weil der Bedarf an Betreuungsplätzen steigt und es wenig Ausbaumöglichkeiten gibt, sollen bestehende Kapazitäten besser ausgenutzt werden.

Aichwald - Für Großstadteltern, die sich oft schon vor der Geburt ihres Kindes um einen Betreuungsplatz bemühen müssen, dürfte Aichwald wohl wie Utopia wirken: „Bei uns werden alle Kinder vollumfänglich betreut“, sagt der Bürgermeister Andreas Jarolim. Allerdings könnte die Gemeinde schon zum nächsten Kindergartenjahr an ihre Grenzen kommen. „Wir müssen schauen, wie wir auch künftig für alle Kinder einen Betreuungsplatz bieten können bei dennoch hoher Qualität“, sagt Jarolim. Deshalb wird die Flexibilität bei den Betreuungszeiten nach den Sommerferien geringer sein. Den Änderungen der Kindergartenordnung hat der Gemeinderat zugestimmt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: