Der Täter leistete heftigen Widerstand gegen die Verhaftung. Foto: dpa/Oliver Berg

Ein 35-jähriger Mann hat am Dienstagabend versucht, in einen Einkaufsmarkt in Hochdorf einzubrechen – doch er wurde erwischt. Bei der Verhaftung schlug er nach den Polizeibeamten und bespuckte sie.

Hochdorf - Wegen des Verdachts des versuchten Einbruchs und tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte ermittelt die Polizei gegen einen 35-jährigen Mann. Dieser wurde am Dienstagabend unmittelbar nach dem Versuch, in einen Einkaufsmarkt in der Straße Ostring in Hochdorf einzubrechen, vorläufig festgenommen wurde.

Gegen 20.25 Uhr war die Polizei von einem Mitarbeiter alarmiert worden, der den Einbrecher bei dem Versuch ertappt hatte, gewaltsam in das Geschäft einzudringen. Im Verlauf einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Beschuldigte noch auf dem Parkplatzgelände angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Dabei leistete der Mann erheblichen Widerstand, versuchte die Polizeibeamten anzugreifen und spuckte nach ihnen. Er wurde nach der Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen auf der Dienststelle am Mittwochvormittag wieder auf freien Fuß gesetzt und sieht jetzt einer entsprechenden Anzeige bei der Staatsanwaltschaft entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: