Maskenpflicht gilt derzeit in vielen Moscheen der Welt. Wie auf diesem Bild aus Hannover müssen auch die Muslime in Echterdingen strenge Hygiene-Auflagen einhalten. Foto: dpa/Eman Helal

Wenn auch die Infektionszahlen derzeit sinken, hat die Coronapandemie auch die Abläufe in den Moscheen stark verändert – wie ein Beispiel aus Echterdingen zeigt. In dieser Gemeinde könnte auch eine andere Hängepartie bald zu Ende sein.

Leinfelden-Echterdingen - Hunderttausende Muslime in Baden-Württemberg haben vor kurzem das Ende des Fastenmonats Ramadan mit dem Zuckerfest begangen. Zum Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus mussten die Feiern bereits zum zweiten Mal in Folge deutlich kleiner ausfallen. Wo in anderen Zeiten Schulter an Schulter gebetet wurde, hieß es nun mindestens 1,50 Meter Abstand halten.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: