Auch der Führende der DM Open, Stefan Ekerold, wird mit seine Maschine auf der Strecke „In den Horben“ an den Start gehen. Foto: /Jochen Beck

Beim Motocross in Aichwald wird in sechs stark besetzten Klassen gestartet. Besonderes Highlight ist, dass auch Ausnahmefahrer Max Nagl bei den DM Open antreten wird – und es wird wieder ein Rennen des Ladies Cups geben.

Die Freude war groß, als Max Nagl in einem persönlichen Gespräch mit Manuel Dorn, dem Vorsitzenden des MSC „Eiserne Hand“ Aichwald, mitteilte, dass er in diesem Jahr wieder beim Motocross seines Heimclubs teilnehmen wird. Zuletzt ist das Ausnahmetalent im Jahr 2016 im Rahmen der ADAC MX Masters in Aichwald zu Gast gewesen. Die Serie hätte auch in dieser Saison wieder auf der Naturstrecke „In den Horben“ Halt gemacht – doch der enge Terminkalender wegen der zahlreichen WM-Veranstaltungen ließ den Verantwortlichen um Dorn keine Wahl, sich um Alternativen zu bemühen. Und die können sich durchaus sehen lassen. Sechs Klassen sind insgesamt am Start. In fünf davon wird um Punkte zu deutschen Meisterschaften gefahren.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: