Der Forscher und Uiguren-Experte Adrian Zenz bei einem Vortrag im Jahr 2019 . Foto: picture alliance/KEYSTONE

Der Forscher Adrian Zenz hat mit seinen bahnbrechenden Enthüllungen zur Unterdrückung der Uiguren in China weltweit Aufsehen erregt. Nun ist er einer von drei Deutschen, die von China sanktioniert wurden. Einschüchtern lässt er sich davon nicht.

Stuttgart - Kurz hinter der Stuttgarter Stadtgrenze macht Adrian Zenz vor fast fünf Jahren eine Entdeckung. Eine Entdeckung, für die ihn die größte Volkswirtschaft der Erde später zum Staatsfeind erklären wird. Seit kurzem steht der 47-jährige Korntaler sogar auf der offiziellen Sanktionsliste des chinesischen Staatsapparats. Einschüchtern lässt er sich davon aber nicht.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar