Veit Wager Foto: Archivfoto:Rudel - Archivfoto:Rudel

Veit Wager hat früher bereits die Wolfschlugener Frauen betreut

AlbstadtHandball-Würtembergligist TSV Wolfschlugen gewann sein letztes Saisonspiel bei der HSG Albstadt mit 33:26 (14:14) und sicherte sich den fünften Tabellenplatz. Anschließend verkündete Abteilungsleiter Wolfgang Stoll einen überraschenden Trainerwechsel: Markus Stotz verlässt den Verein und Nachfolger wird ein alter Bekannter: Veit Wager, der früher schon die Wolfschlugener Frauen trainiert hat, übernimmt die Mannschaft in der kommenden Saison.

Im Januar war der Vertrag mit Stotz noch verlängert worden. Doch dann gab es bei dem Trainer, der den Kader für die kommende Saison maßgeblich mitgestaltete, „private Veränderungen“, wie die Wolfschlugener mitteilten. Diese seien „nachvollziehbar“ und deshalb sei der Verein dem Wunsch der Trennung nachgekommen. Wager bezeichnet Stoll als „Wunschtrainer“. Der B-Lizenz-Inhaber, der sofort zugesagt habe, hatte im Dezember 2017 interimsmäßig den TSV Deizisau in der Baden-Württemberg Oberliga betreut. (sip)

TSV Wolfschlugen: Dunz, Gückel; Florian Rebmann (2), Johannes Rebmann (5), Planitz (2), Stoll (5), Lötzbeyer (1), Völter (2), Toth (1), Rummel, Mönch (6/4), Heetel (2), Friedrich (7).

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: