Quelle: Unbekannt

Wie es zu dem Vorfall kommen konnte bleibt unklar; die Bergungsarbeiten dauern an und gestalten sich kompliziert.

Stuttgart-Zuffenhausen (pol)Ein Lastwagen mit Kranaufbau ist am Donnerstag auf der Auffahrtsrampe zur Bundesstraße 27 auf die Seite gestürzt. Der 47 Jahre alte Fahrer des Lasters mit Anhänger befuhr zunächst die Heilbronner Straße in Fahrtrichtung Zuffenhausen und schließlich die Auffahrtsrampe in Fahrtrichtung Ludwigsburg. Bei der Unterquerung der Bundesstraße kollidierte offenbar der fest verbaute Kran auf dem Lastwagen aus bislang ungeklärter Ursache mit dem Brückenbauwerk. Mutmaßlich durch den übertragenen Impuls verlor der Lastwagen die Fahrstabilität, kippte auf die Seite und durchbrach mit der Front das Brückengeländer. Der 47-Jährige konnte sich offenbar aus eigenen Kräften aus dem Fahrzeug befreien. Rettungskräfte waren vor Ort, kümmerten sich um den mutmaßlich leicht verletzten Mann und brachten ihn vorsorglich in ein Krankenhaus. Nach momentanen ersten Schätzungen der Beamten vor Ort sind über 100.000 Euro Schaden entstanden. Die Auffahrt zur Bundesstraße 27 ist bis auf weiteres gesperrt und die Bergungsarbeiten dauern an. Voraussichtlich erstrecken sie sich bis in die Abendstunden. Stand: 14.00 Uhr

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: