Farbenfrohe Akzente setzen die Sitz- und Flitzhasen der Künstlerin Rosalie im Scharnhauser Park. Foto: Ines Rudel

Die Museen haben wegen des Lockdowns geschlossen. Dennoch finden Kunstfreunde im öffentlichen Raum hochkarätige moderne Kunst für jeden Geschmack. Ein Streifzug stillt die Sehnsucht nach Kultur.

Kreis Esslingen - Weil die Museen geschlossen sind, packt viele Kunstfreunde die Sehnsucht. Wer sich auch in Zeiten des Corona-Lockdowns mit moderner Kunst beschäftigen möchte, wird in den Städten und Gemeinden im Kreis Esslingen auch unter freiem Himmel fündig. Kunst im öffentlichen Raum lädt zu reizvollen Spaziergängen, Rundfahrten und individuellen Entdeckungsreisen ein – zum Beispiel auf den Fildern oder auf dem Schurwald. Die Kommunen haben einiges investiert, um innovative Kunst einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar