Sprache ist der Schlüssel zur Integration Foto: picture alliance / dpa/Bernd Wüstneck

Das Integrationsprojekt „ein plus b“ wird in Ostfildern dauerhaft fortgesetzt. Der Gemeinderat hat entschieden, dass die Stadt die hauptamtlichen Koordinatorinnen finanziert.

Ostfildern - Der Ansatz ist nach Angaben des Oberbürgermeisters Christof Bolay einmalig in der Region Stuttgart: Ehrenamtliche Elternbegleiterinnen helfen Frauen mit Migrationshintergrund, indem sie als Sprach- und Kulturdolmetscherinnen bei Elterngesprächen in Kindertagesstätten und Schulen in Ostfildern dabei sind. Sie unterstützen vor allem neu zugezogene Eltern mit internationalen Wurzeln, Zugang zu den örtlichen Erziehungs- und Bildungseinrichtungen zu finden. Mittlerweile besteht das Team aus 35 Ehrenamtlichen, die 14 verschiedenen Sprachen sprechen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: