Ein Offizier salutiert während einer Militärübung im östlichen Mittelmeer an Bord eines griechischen Kriegsschiffes. Foto: dpa

Vor wenigen Monaten standen die Länder vor einem militärischen Konflikt. Nun hoffen sie auf Einigung im Mittelmeer. Der türkische Präsident Recep Erdogan spricht von einer neuen Ära.

Ankara/ Athen - Noch vor wenigen Monaten standen Griechenland und die Türkei im Streit um die Bodenschätze im östlichen Mittelmeer am Rand eines militärischen Konflikts. Jetzt ist die akute Kriegsgefahr vorerst gebannt: Die Regierung in Athen und Ankaras kehren an den Verhandlungstisch zurück. Eine schnelle Einigung ist jedoch nicht zu erwarten.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar