Ralf Widmann (BW-Bank Filiale Neugereut, v.li.) , Bezirksvorsteher Ralf Bohlmann und Stadtwerke-Chef Peter Drausnigg bei der Inbetriebnahme der Solarbank in Neugereut. Foto: /Iris Frey

Die Stadtwerke Stuttgart haben im Bezirksbeirat Mühlhausen über ihre Aktivitäten und die künftigen Ziele zur Klimawende berichtet.

Mühlhausen - Der neue Technische Geschäftsführer der Stadtwerke Stuttgart (SWS) , Peter Drausnigg, hat sich kürzlich im Bezirksbeirat Mühlhausen vorgestellt und auf zukünftige Entwicklungen des kommunalen Unternehmens im Stadtbezirk geschaut. Er erinnerte daran, dass die Stadtwerke 2011 gegründet wurden. Sie haben die Gas- und Stromnetze der EnBW übernommen und sind nun auf Wachstumskurs. „Ende 2022 werden wir rund 500 Mitarbeiter haben“, kündigte er an.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: